Zofin

Zofin- Cormint x Quidam de Revel x Landgraf

Stamm 474 a

Zofin ist Vertreterin des wertvollen Holsteiner Stammes 474 a.

Ihr Vater ist der Hengst Cormint, der zum einen durch seinen enormen Zuchtwertindex von 150 auf sich aufmerksam macht, und zum anderen sich als Vererber von enorm edlen  und rittigen Pferden profiliert. Züchterisches Highlight war 2010 die Stellung der Siegerstute Zisterne bei der Verbandsschau in Elmshorn und 2012 das Stellen des Bundeschampions der 5-jährigen Springpferde in Warendorf mit dem Namen Captain Sparrow 5.

Ihre Mutter ist die Quidam de Revel Stute Lou Lou I- sie ist Halbschwester der Hengste  Calato und Calandro.

Ihre Großmutter  ist die Staatprämienstute Vanessa III. Sie war Siegerstute  ihres Jahrganges auf der Elitestutenschau und vertrat die Holsteiner auf der Bundesstutenschau. Sie war mit Maco Dierk beim Bundeschampionat und konnte mit Thies Luther viele vordere Platzierungen in Springprüfungen der Klasse S erringen.Nach dem Sporteinsatz wurde sie erfolgreich in der Zucht eingesetzt. Sie ist u.a. Großmutter der Siegerstute der Elitestutenschau 2008.

Eine Vollschwester von Zofin , die Staatprämienstute Wanessa I (Sportname Cormidame) wurde siegreich von den Reitern Marco Dierk und Janne Frederike Meyer in Springpferdeprüfungen vorgestellt. Sie wird aktuell von Andreas Surenkamp in S** Prüfungen (1,50 m ) erfolgreich vorgestellt.

 Ganz aktuell wurde beim KWPN ein Enkelsohn von Lou Lou I gekört:

VDL CRESPO-   Canturo x Candillo x Quidam de Revel( Lou Lou I )

Der Hengst Q-Verdi (Quidam x Landgraf x Calypso) war an der Silbermedaille für die Niederlande beteiligt.

Für das Zuchtjahr 2017 erwarten wir ein Fohlen von Diamant de Semilly

Abstammung:

Abstammung

auch bei Horsetelex

Cormint Calido I Cantus
    Baroness VII
  Ilona XV Carthago
    Silvia
Lou Lou I Quidam de Revel Jalisco B
    Dirka
  Vanessa III HSP Landgraf
    Renaissance HSP

Fohlen 2014

For Pleasure x Cormint - Siegerfohlen Föhr 2016

Zofin hat 2016 ein Hengstfohlen von For Pleasure gebracht, welches auf Föhr Siegerfohlen wurde.